Datenschutz

Datenschutzerklärung

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkten und Dienstleistungen. Wir verstehen, dass Ihnen der Schutz Ihrer Privatsphäre und der sorgfältige Umgang mit Ihren persönlichen Informationen wichtig ist. Im Folgenden informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze:

Bernd Veller – Biegetechnik
Inhaber: Bernd Veller
Albert-Einstein-Str. 8
D-51580 Reichshof
E-Mail: info@biegetechnik-veller.de
Telefon: +49(0)22 65/98 99 101
Fax: +49(0)22 65/98 99 110,

Erfassung von Informationen beim Besuch unserer Webseiten und Hosting

Sie können unsere Webseiten besuchen ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Bei jedem Aufruf einer Webseite werden jedoch Ihre IP-Adresse, die angeforderte Seite, Datum und Uhrzeit, übertragene Datenmenge und Status des Abrufes (z.B. „Erfolgreich“ oder „Nicht gefunden“) verarbeitet. In einem sogenannten Server-Logfile auf dem Webserver werden diese Zugriffsdaten dokumentiert. Je nach von Ihnen verwendetem Webbrowser und Einstellungen werden darüber hinaus auch Informationen über den von Ihnen verwendeten Webbrowser und dessen Version, das von Ihnen verwendete Betriebssystem und dessen Version sowie die Webseite von der aus Sie auf unsere Seite gelangten mit übertragen und entsprechend verarbeitet und im Server-Logfile dokumentiert.

Die Verarbeitung der IP-Adresse ist notwendig um die Auslieferung der Webseite an Sie zu ermöglichen. Die Zugriffsdaten in den Server-Logfiles werden üblicherweise ohne IP-Adressen gespeichert um Ihre Privatsphäre zu schützen. In Ausnahmefällen, z.B. zur Diagnose und Beseitigung von Störungen, kann es temporär erforderlich sein auch die IP-Adressen im Server-Logfile zu protokollieren. Die Zugriffsdaten werden ausschließlich zum Zweck einen störungsfreien Betrieb sicherzustellen ausgewertet.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO.

Alle Zugriffsdaten werden spätestens sieben Tage nach Ende Ihres Seitenbesuchs gelöscht.

Hostingdienstleistungen durch einen Drittanbieter

Im Rahmen einer Verarbeitung in unserem Auftrag erbringt ein Drittanbieter für uns die Dienste zum Hosting unserer Webseiten und der von uns verwendeten E-Mail-Dienste. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einem sicheren und stabilen Betrieb, einer korrekten Darstellung und schnellen Auslieferung unseres Angebotes, sowie der zuverlässigen Erreichbarkeit via E-Mail. Alle Daten, die im Rahmen der Nutzung unserer Webseiten oder in dafür vorgesehenen Formularen wie folgend beschrieben erhoben werden, werden auf seinen Servern verarbeitet. Ebenfalls über seine Server erfolgt die E-Mail-Kommunikation mit uns.

Dieser Dienstleister sitzt innerhalb eines Landes der Europäischen Union.

Kontaktformulare, E-Mail-Kontakt, telefonischer Kontakt, Fax-Kontakt und Kontakt über Social Media

Auf unseren Webseiten sind mehrere Formulare zur Kontaktaufnahme vorhanden, welche von Ihnen freiwillig für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können. Hierunter fallen allgemeine Kontaktformulare sowie Maßblätter zur schnellen und einfachen Angebotsanforderung für Standard- Biegeteile. Wenn Sie diese Möglichkeit nutzen, werden die in der Eingabemaske eingetragenen Daten an uns übermittelt und zusammen mit Datum und Uhrzeit der Übermittlung verarbeitet.

Welche Daten erhoben werden, ist aus der jeweiligen Eingabemaske ersichtlich. Einige der Angaben in den Kontaktformularen sind Pflichtfelder und als solche gekennzeichnet. Diese sind notwendig, da wir ohne diese Angaben Ihre Anfrage nicht beantworten können. Bei den Maßblättern sind die Pflichtfelder zur Kalkulation und Angebotserstellung erforderlich. Die PLZ ist für die Kalkulation der Versandkosten erforderlich.

Alternativ ist auch eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellten E-Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden Ihre mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten verarbeitet.

Ebenfalls besteht die Möglichkeit der Kontaktaufnahme über die bereitgestellten Telefonnummern und Faxnummern. In diesem Fall werden Ihre mit dem Anruf oder dem Fax übermittelten personenbezogenen Daten verarbeitet.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit der Kontaktaufnahme über Social Media über unsere dort unterhaltenen Präsenzen. In diesem Fall werden Ihre mit der Kontaktaufnahme über soziale Medien übermittelten personenbezogenen Daten verarbeitet. Ihre Nutzung der Social Media Plattformen unterliegt deren jeweiligen Nutzungs- bzw. -Geschäftsbedingungen und Datenverarbeitungsrichtlinien.

Die von Ihnen über Kontaktformular, per E-Mail, Telefon, Fax oder Social Media übermittelten personenbezogenen Daten nutzen wir zur Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme. In diesem Zweck liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO.

Die von Ihnen über eines unserer Maßblätter übermittelten personenbezogenen Daten nutzen wir zur Erstellung eines individuellen Angebotes für Sie. Selbiges gilt auch wenn Ihre Kontaktaufnahme über ein anderes Kontaktformular, per E-Mail, Fax, Telefon oder Social Media auf den Erhalt eines individuellen Angebots zielt. In diesen Fall ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO. Dies gilt ebenfalls wenn Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages zielt (z.B. als Bestellung zu einem von uns erhaltenen Angebot).

Die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihres Anliegens und nach Ablauf der gesetzliche Aufbewahrungsfrist (z.B. steuerlicher- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen) gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

Datenerhebung und -verwendung zur Vertragsabwicklung und zu vorvertraglichen Maßnahmen

Wenn Sie uns eine Angebotsanfrage oder eine Bestellung übermitteln erheben und verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen, insbesondere Adressdaten, angefragte oder bestellte Waren oder Dienstleistungen sowie Liefer- und Zahlungskonditionen. Diese personenbezogenen Daten verwenden wir zur Vertragsabwicklung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO. Die Bereitstellung Ihrer Adressdaten sowie angefragter oder bestellter Waren und Dienstleistungen ist für einen Vertragsschluss erforderlich, da ohne diese Informationen kein Kaufvertrag geschlossen werden kann.

Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen werden Ihre Daten gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

Datenweitergaben an Logistik- und Transportunternehmen im Rahmen der Vertragsabwicklung

Wenn der mit Ihnen geschlossenen Vertrag auch den Transport der Ware beinhaltet, geben wir zur Vertragserfüllung gemäß Atikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO Ihre Daten an das von uns mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter. Im Falle der Lieferung per Spedition an eine Privatadresse gehört hierzu auch Ihre Telefonnummer, zum in diesem Fall üblichen und notwendigen telefonischen Avis. Sollten Sie als gewerblicher Kunde bei Vertragsschluss oder danach ein Avis per Telefon oder E-Mail beauftragen geben wir auch die dazu angegebene Telefonnummer bzw. E-Mail-Adresse an das beauftrage Versandunternehmen weiter.

Sofern Sie uns, im Rahmen eines Vertrages der die Lieferung an Sie per Paketdienst beinhaltet, Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben, geben wir aufgrund dieser gemäß Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO Ihre E-Mail-Adresse an den Versanddienstleister weiter der mit der Lieferung beauftragt wird. Damit dieser vor Zustellung Kontakt mit Ihnen aufnehmen kann, zum Zwecke der Ankündigung bzw. Abstimmung der Lieferung.

Sie können die Einwilligung jederzeit durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit des Paketdienstes oder an unsere oben stehende Kontaktmöglichkeit widerrufen. Nach Widerruf werden wir Ihre E-Mail-Adresse nicht mehr für diesen Zweck verwenden. Sofern die betreffende E-Mail-Adresse von uns nicht mehr für andere Zwecke benötigt wird (z.B. Kontaktaufnahme im Rahmen der Vertragsabwicklung) löschen wir diese.

DPD Deutschland GmbH
Wailandtstraße 1
63741 Aschaffenburg

Bonitätsprüfung bei Vorleistung

Sofern wir bei einem Vertrag mit Ihnen in Vorleistung treten (z.B. beim Kauf auf Rechnung), behalten wir uns vor eine Identitäts- und Bonitätsauskunft einzuholen. Dazu arbeiten wir mit der Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstraße 11, 41460 Neuss zusammen. Dies dient der Wahrung unseres im Rahmen einer Interessensabwägung gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO überwiegenden berechtigten Interesses, Zahlungsausfälle zu minimieren und ist in diesen Fällen für den Vertragsschluss erforderlich. Zu diesem Zweck übermitteln wir Ihren Namen und Ihre Kontaktdaten an die Creditreform Boniversum GmbH. Die Informationen gem. Art. 14 der EU-Datenschutz-Grundverordnung zu der bei der Creditreform Boniversum GmbH stattfindenden Datenverarbeitung finden Sie hier: www.boniversum.de/EU-DSGVO

Die in diesem Rahmen erhaltenen Bonitätsinformationen löschen wir nach vollständiger Abwicklung des Vertrages bzw. nach Ende der Geschäftsbeziehung bei längeren oder regelmäßigen Geschäftsbeziehungen.

Datenweitergabe Zwecks Inkasso

Sollte es erforderlich sein, geben wir Ihre Daten an einen Inkassodienstleister bzw. unseren zwecks Inkasso beauftragten Anwalt weiter. Dies dient der Vertragserfüllung gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO sowie der Wahrung unseres überwiegenden berechtigten Interesses für durch uns erbrachte Leistungen vertragsgemäß bezahlt zu werden gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. f.

Die Löschung erfolgt nach Abschluss des Vorgangs und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen.

Verarbeitung von Daten von Lieferanten und Geschäftspartnern

Auf Grundlage unserer berechtigten betriebswirtschaftlichen Interessen speichern und verarbeiten wir Angaben zu Lieferanten und sonstigen Geschäftspartnern. Dies erfolgt zwecks Einkauf von Waren und Dienstleistungen, zwecks späterer Kontaktaufnahme oder sonstiger Zusammenarbeit. In diesen Zwecken liegen auch unsere überwiegenden berechtigten Interessen zur Datenverarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO. Diese mehrheitlich unternehmensbezogenen Daten, verarbeiten wir bis zum Wegfall der entsprechenden Zwecke und löschen diese nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen.

Verarbeitung im Rahmen von Bewerbungsverfahren

Wir verarbeiten Bewerberdaten nur im Rahmen und zum Zweck des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung erfolgt zur Erfüllung unserer vorvertraglichen und vertraglichen Verpflichtungen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO sowie § 26 BDSG.

Im Bewerbungsverfahren ist es erforderlich, dass die Bewerber uns die Bewerberdaten mitteilen. Hierzu gehören insbesondere Angaben zur Person, Postadresse und Kontaktadressen, Angaben die sich aus der Stellenbeschreibung ergeben und die zur Bewerbung gehörenden Unterlagen, wie z.B. Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse. Darüber hinaus können Bewerber freiwillig zusätzliche weitere Informationen mitteilen. Soweit hierbei besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Artikel 9 Absatz 1 DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wie z.B. Schwerbehinderung) mitgeteilt werden, erfolgt die Verarbeitung zusätzlich gemäß Artikel 9 Absatz 2 lit. b DSGVO.

Mit der Übermittlung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke des Bewerbungsverfahrens einverstanden.

Sie können uns Ihre Bewerbung per Briefpost oder E-Mail übermitteln. Wir bitten Sie jedoch zu beachten, dass E-Mails grundsätzlich unverschlüsselt versendet werden und Sie selbst für die Verschlüsselung sorgen müssen. Für den Übertragungsweg der E-Mail-Bewerbung zwischen Ihnen als Absender und dem Empfang auf unserem Server können wir daher keine Verantwortung übernehmen. Deshalb empfehlen wir aus Datenschutzgründen den Versand per Briefpost.

Die von Ihnen als Bewerber zur Verfügung gestellten Daten können, im Fall einer erfolgreichen Bewerbung, für die Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses von uns weiterverarbeitet werden. Die Entsprechende Datenschutzerklärung zum Mitarbeiterdatenschutz erhalten Sie zusammen mit dem Vertragsentwurf.

Sofern Ihre Bewerbung nicht erfolgreich ist oder von Ihnen zurückgezogen wird, löschen wir die von Ihnen übermittelten Daten bzw. senden hnen die per Briefpost übermittelten Unterlagen zurück.

Sie können Ihre Bewerbung jederzeit zurückziehen.

Damit wir unseren Nachweispflichten gemäß Allgemeinem Gleichbehandlungsgesetz (AGG) nachkommen können, erfolgt die Löschung erst nach Ablauf von drei Monaten.

Betriebswirtschaftliche Auswertungen und Statistische Analysen

Um unser Geschäft wirtschaftlich zu betreiben und zu planen führen wir Auswertungen und Analysen auf Basis der gespeicherten Daten durch. In diesen Zwecken liegen auch unsere überwiegenden berechtigten Interessen zur Datenverarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO. Die dabei erzeugten Auswertungen werden nach Möglichkeit anonym ohne Personenbezug erstellt. Eine Weitergabe findet ausschließlich bei anonymen Analysen mit aggregierten Werten statt (z.B. Umsatzzahlen). Sofern die Auswertungen oder Analysen einen Personenbezug aufweisen, werden diese schnellst möglich jedoch spätestens nach einem Jahr gelöscht.

Präsenz auf Social Media Plattformen

Wir unterhalten Präsenzen auf verschiedenen Social Media Plattformen, um dort unsere Leistungen zu präsentieren und mit den dort aktiven Nutzern zu kommunizieren. Ihre Nutzung der Social Media Plattformen unterliegt deren jeweiligen Nutzungs- bzw.- Geschäftsbedingungen und Datenverarbeitungsrichtlinien.

Profiling und automatisierte Entscheidungsfindung

Ein Profiling oder eine automatisierte Entscheidungsfindung erfolgen nicht.

Postwerbung und Ihr Widerspruchsrecht

Wir behalten uns vor, Ihren Namen sowie Ihre Postanschrift für eigene Werbezwecke zu nutzen, z.B. zur Zusendung von Informationen zu unseren Produkten, Angeboten und Aktionen per Briefpost. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer werblichen Ansprache unserer Kunden gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

Verarbeitung zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. c DSGVO. Es handelt sich hierbei um dieselben Daten welche wir im Rahmen einer der weiter oben beschriebenen Verarbeitungen von Ihnen erhalten haben oder Teile von diesen. Hierunter fallen insbesondere die Verarbeitung im Rahmen der Buchhaltung und der Aufbewahrungspflichten aus Steuer- und Handelsrecht.

Wir offenbaren oder übermitteln hierbei Daten gemäß unseren gesetzlichen Verpflichtungen an die Finanzverwaltung sowie ggf. an weitere Stellen sofern wir zur Offenbarung oder Übermittlung gesetzliche verpflichtet sind oder verpflichtet werden.

Im Rahmen dieser Verpflichtungen nehmen wir zur ordnungsgemäßen Erfüllung unserer Verpflichtungen Beratung, z.B. durch Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder Anwälte, in Anspruch und offenbaren oder übermitteln diesen, sofern erforderlich, Daten. In diesem Zweck liegen auch unsere überwiegenden berechtigten Interessen zur Datenverarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO.

Nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen werden Ihre Daten gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

Ihre Rechte

Als Betroffener haben Sie folgende Rechte, die Sie jederzeit gegenüber uns als verantwortlicher Stelle wahrnehmen können:

    • Recht auf Auskunft über von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten die Sie betreffen, gemäß Artikel 15 DSGVO. Der Umfang des Auskunftsanspruchs ist in Artikel 15 DSGVO definiert.
    • Recht auf unverzügliche Berichtigung unrichtiger über Sie von uns verarbeitete Daten, sowie Recht auf Vervollständigung Ihrer von uns verarbeiteten Daten, gemäß Artikel 16 DSGVO.
    • Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten, gemäß Artikel 17 DSGVO
    • Recht auf die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, gemäß Artikel 18 DSGVO
    • Recht die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.
    • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, gemäß Artikel 77 DSGVO. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder die für unseren Unternehmenssitz zuständige Aufsichtsbehörde wenden.
      Eine Liste der Aufsichtsbehörden der Bundesländer finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Sofern Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten oder zur Wahrnehmung Ihres Rechtes auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wenden Sie sich bitte direkt an uns:

Bernd Veller – Biegetechnik
Inhaber: Bernd Veller
Albert-Einstein-Str. 8
D-51580 Reichshof
E-Mail: info@biegetechnik-veller.de
Telefon: +49(0)22 65/98 99 101
Fax: +49(0)22 65/98 99 110,

 

*********************************************************************************

Widerspruchsrecht

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, soweit die von uns durchgeführte Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen einer Interessenabwägung zur Wahrung unserer überwiegenden berechtigten Interessen erfolgt.

Erfolgt die Verarbeitung um Direktwerbung zu betreiben, so können Sie dieses Recht jederzeit ausüben. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten dann nicht weiter zum Zweck der Direktwerbung verarbeiten.

Erfolgt die Verarbeitung zu anderen Zwecken als der Direktwerbung, können Sie aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben Widerspruch einlegen. Nach Ausübung Ihres Widerspruchsrechts werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zu diesen Zwecken verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Dies gilt nicht, wenn die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings erfolgt. Dann werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zum Zweck der Direktwerbung verarbeiten.

*********************************************************************************